tilo_press

Was bringt
2021?
Wir haben nachgefragt.

arrow left Back to overview

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir wagen einen Rückblick, schauen aber auch in die Zukunft. DI Herbert Kendler erzählt, wie das turbulente Jahr 2020 gelaufen ist und was das nächste Jahr bringt.

Welche Neuheiten haben Sie für 2021 in der Pipeline? Und wann wollen Sie diese in den Markt einführen?

Die großen tilo Neuheiten werden im Zuge des Events „tilo KOSMOS LIVE“ vorgestellt. Der tilo Kosmos ist sicherlich einer der großen Neuheiten und ein nützliches Tool für unsere Händler. Im tilo Kosmos werden unsere Produktneuheiten, sowie 7 Produkthighlights vorgestellt. Die Einführung des neuen Sortiments ist mit 1. April 2021 geplant, im Anschluss an das Event und unsere „Leben wir los“ Kampagne.

Im Januar 2021 wird es erstmals keine der üblichen Messen geben. Wie wollen Sie in dieser Situation Ihre Kunden erreichen? Zum Beispiel über den Außendienst, verstärkte Online-Aktivitäten oder ein eigenes Event – was ist für wann vorgesehen?

Natürlich dreht sich aktuell alles darum, ein eigenes, neues, digitales Event auf die Beine zu stellen. Nachdem die Messen abgesagt sind, arbeiten wir natürlich auch an neuen Wegen der Sortimentspräsentation. „tilo Kosmos LIVE“ am 28. Jänner 2020 soll hier neue Maßstäbe setzen. Das Event bildet den Auftakt zum neuen tilo Sortiment. Geladen sind unsere Kunden und solche die es noch werden wollen, wie auch Pressevertreter aus der Branche und Region.

Natürlich halten wir auch in diesen Zeiten engen Kontakt zu unseren Kunden - es finden viele Gespräche und mehr digitale Meetings statt. Online-Aktivitäten stehen bei uns schon seit längerem ganz oben auf der Agenda. Wir bauen auch hier unsere Maßnahmen aus, ohne aber darauf zu vergessen, dass der Boden immer noch face2face verkauft wird – das bedeutet auch, dass wir auch die Welt des Schauraums, die Welt des Prints und die digitalen Welten miteinander verbinden und unseren Kunden helfen, mit uns diesen Weg zu gehen.

Ein gutes Beispiel hierbei ist etwa die tilo Bodenakademie. Auch hier wurde etwa die erste Reihe gestartet, Online Schulungen abzuhalten. Das wurde hervorragend aufgenommen und die Schulung war ein großer Erfolg. Digitale Schulungen bieten zudem noch weitere Chancen, nämlich diese, auch Experten heranzuziehen, die egal ob hoch im Norden Deutschlands sitzen oder auch in Wien. Umgekehrt ist es nun auch für unsere Kunden einfacher, die weiter weg sind, digital auf Schulungsinhalte zurückzugreifen.

Wie würden Sie für sich und Ihr Unternehmen dieses herausfordernde Jahr 2020 zusammenfassen?

„Turbulent und überraschend erfolgreich“ fasst die Entwicklung des Jahres 2020 gut zusammen. Angesichts der doch sehr schwierigen, weltweiten Lage dürfen wir sehr froh sein, dass wir diese Zeiten äußerst gut meistern. Kurz vor Jahresende kämpft wir eher mit Luxusproblemen. Wir haben so hohe Auftragseingänge, die wir vor allem angesichts der aktuellen Situation niemals erwarten würden. Der Handel fordert uns sehr – das freut uns ausgeprochen. Derzeit sieht es so aus, als würden wir die Mengen des Vorjahres noch übertreffen – und das trotz oder aufgrund von COVID.

Einmal mehr zeigt dies die enge Händlerbeziehung und die Treue, die tilo von Seiten der Händler entgegengebracht wird. Die zum Teil Jahrzehntelangen Beziehungen zeigen deutlich, dass man hier auch in Pandemie-Zeiten zusammenhält und an einem Strang zieht.

Aus diesem Grund ist es sicherlich auch die Zeit, Danke zu sagen. Danke an alle, die uns auch in diesen Zeiten die Treue halten. Wir sind sehr stolz auf unsere Kunden, mit denen wir gemeinsam immer wieder Neues erreichen.

Und was erwarten Sie nach heutigem Stand für das Jahr 2021, für Ihr Unternehmen und für die Branche?

Das nächste Jahr wird voraussichtlich so starten, wie das diesjährige endet. Die weiter Entwicklung ist schwer vorauszusehen. Wir sind in jedem Fall gerüstet und werden im Frühjahr neuen Schwung durch die neuen Kollektionen bringen. Parallel dazu treiben wir unsere Investitionen weiter voran, um hier die Kundenanfragen genüge zu tun bzw. Akzente am Markt zu setzen. Somit versuchen wir unsere Hausaufgaben bestmöglich zu erledigen, der Rest wird sich zeigen.

Im Jahresverlauf planen wir diverse Kampagnen unter dem Motto „Leben wir los“ – auch hier erwarten wir uns eine Steigerung der Markenbekanntheit und natürlich Frequenz für die Händler. Es sind diverse Maßnahmen geplant, die den Händler unterstützen und die Marke tilo weiter aufbauen.

Auch bei den Werbeaktivitäten beweisen wir Mut und zeigen mit einer Prise Humor was auch in der Bodenbranche möglich ist. Der tilo Radiospot 2020 samt Video kam bei der Zielgruppe gut an und konnte sehr gute Reichweiten erzielen. Dieser Weg wird 2021 fortgesetzt.

 

 

Hier geht's zur Anmeldung zu tilo Kosmos LIVE: tilo.com/tilokosmoslive

Bilderlink: https://tilo.pixxio.media/workspace/pixxio/index.php?gsm=b465a87dedec982dfc81b693a6cf74c2&gs=8T2wQU20MRcURc39k&gl=de