Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos finden Sie unter: Datenschutz
X

PRESS RELEASES

PRESS RELEASES

Tilo macht den Boden und garantiert höchste Produktqualität aus Österreich!
85% der Bevölkerung legt Wert auf regionale Qualität beim Bauen!
Lohnsburg
Bei vielen Produkten, die heute angeboten werden, können Informationen zu Materialherkunft, Produktionsort und -standards oder Details zu geltenden Arbeitsbedingungen nur schwer nachvollzogen werden. Laut einer aktuellen market Umfrage* unter Häuslbauern legen aber 85% der Österreicher hohen Wert auf Anbieter und Produkte aus ihrer Region. Werden dadurch doch sowohl Arbeitsplätze gesichert, als auch die Umwelt weniger belastet und mehr Transparenz geschaffen.

Diesem Trend wird der oberösterreichische Bodenhersteller Tilo voll gerecht. Denn wer auf die Marke Tilo setzt, weiß, was er erhält: Markenprodukte mit garantiert österreichischer Qualität, produziert nach den hohen, österreichischen Standards.


Seit beinahe 50 Jahren steht tilo für absolute Zuverlässigkeit bei Böden, Treppen und Leisten und schafft damit in der oberösterreichischen Region Innviertel Arbeitsplätze für mehr als 340 Mitarbeiter, von denen 80% im Umkreis von 30 Kilometern wohnen. Dem Standort Österreich ist tilo auf vielfältige Weise verbunden. Am Unternehmenssitz  in Lohnsburg wird sowohl  produziert und entwickelt, als auch die internationale Vermarktung der Produkte gesteuert. Dies ermöglicht eine durchgängige Kontrollkette, beginnend vom Wareneingang der Zulieferbetriebe bis hin zur Produktion, der Endkontrolle und dem Versand der fertigen Waren.
Produziert werden sämtliche tilo Produkte nach den strengen österreichischen Umweltauflagen, die sich mit vielen anderen Ländern nicht vergleichen lassen. Höchsteffiziente Abluftreinigungsanlagen der regionalen Industrie spielen hier ebenso eine Rolle wie die Einhaltung der strengen Entsorgungsvorschriften – von der Bilanzierung von verwendeten Problemstoffen bis zur Einhaltung von Emissionsnormen - ,  für die ein eigener Mitarbeiter verantwortlich zeichnet. So werden auch Holzspäne  für die eigene Energieerzeugung für Prozesse und Wärme  inklusive Trockenkammern verwendet. Zusätzlich werden aus den anfallenden Holzspänen Holzbriketts bzw. Holzpellets gepresst, die einen sehr hohen Brennwert aufweisen und somit den Rohstoffzyklus CO2 schonend schließen.
Auch beschaffungsseitig legt man großen Wert auf zuverlässige Herkunftsnachweise. Bis auf wenige Ausnahmen stammen alle Materialien zur Produktion von Parkettböden (Deckschicht, Mittellage, Gegenzug) und Leisten von österreichischen und  europäischen Zulieferbetrieben, die von tilo auch in regelmäßigen Abständen einer Kontrolle unterzogen werden.


Um sich von der durchgängigen Produktionskette und den hohen österreichischen Standards selbst überzeugen zu können, bietet tilo seinen Handelspartnern auch gerne Betriebsbesuche und Schulungen an, in denen auf die vielfältigen Vorteile von österreichischer Markenware „made bei tilo“ im Detail eingegangen wird.


* „Die Attraktivität ländlicher Regionen aus Sicht der österreichischen Bevölkerung“, market Umfrage, 2017.

 

Bildunterschrift:

DI Herbert Kendler, Geschäftsführer der tilo GmbH. im oberösterreichischen Lohnsburg, steht für garantierte Produktqualität der tilo Produkte, die nach hohen österreichischen Standards produziert werden. Damit erfüllt tilo den Wunsch von 85% der Österreicher, die sich beim Hausbau regionale Qualität wünschen! ©tilo 2017