Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Impressum
X

FAQ

FAQ

Können Holzböden auf Fußbodenheizungen verlegt werden?

Grundsätzlich sind alle tilo-Fußbodenprodukte zur Verlegung auf Fußbodenheizung freigegeben.

Das vorliegende Heizungssystem sollte jedoch temperaturgesteuert sein, sodass gewährleistet werden kann, dass auf der freien Oberfläche der Fußbodenfläche die lt. Verlegeanleitung vorgeschriebene max. zulässige Oberflächentemperatur nicht überschritten wird.

 

Wieviel Verschnitt ist bei der Verlegung eines Bodens zu berücksichtigen?

Dies ist abhängig von der Verlegeart und der vorliegenden Raumsituation. Wird eine Endlosverlegung vorgenommen, d.h. mit dem Reststück der ersten Reihe wird die zweite Verlegereihe begonnen, so muss hier kaum bzw. nur ein minimaler Verschnitt berücksichtigt werden.

 

Welchen tilo-Boden bei Allergien?

Da Allergien von unterschiedlichen Substanzen, welche in der Regel auch als gesundheitlich unbedenklich angesehen werden, ausgelöst werden können, empfehlen wir anhand eines Musterstücks zu testen, ob bei Kontakt mit dem gewünschten Produkt allergische Reaktionen auftreten.

 

Sollten Altbeläge vor der Verlegung entfernt werden?

Sowohl aus technischen als auch aus hygienischen Gründen ist es zwingend erforderlich, Teppiche zu entfernen.

Inwieweit PVC-Beläge entfernt werden müssen, hängt von der jeweiligen Situation und des vorliegenden Produktes ab. Der Fachhändler Ihres Vertrauens kann Sie diesbezüglich ausführlich beraten.

 

Enthalten tilo-Produkte Formaldehyd?

Wir bestätigen, dass von tilo Naturböden keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen ausgehen. Der Gehalt an Formaldehyd im fertigen Produkt liegt unterhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwertes von 0,1 ppm. Zur Produktion werden keinerlei Lösungsmittel, Schwermetalle, Zinn, MDI, TDI, Halogene oder anderweitige Schadstoffe verwendet.

 

Kann ich Holzböden in Feuchträumen verlegen?

Grundsätzlich sind Holzböden nur zur Verlegung in Trockenräumen geeignet.
Auf Grund der einzigartigen Kombination von thermischer Behandlung und Natwood ist das Produkt Inline Massivparkett Natwood in der Holzart Esche Mocca von Seiten der Firma tilo zur Verlegung in Feuchträumen freigegeben.

 

Wie oft können Holzböden geschliffen werden?

Bei einer Nutzschichtstärke von ca. 3,5 mm und einem durchschnittlichen Schichtverlust pro Schliff von ca. 0,5–0,7 mm kann die Fläche 3-Mal abgeschliffen werden.